DSK
Alt image
Stacks Image 204
Stacks Image 10
Stacks Image 14

Kostenlose Bilder für Dein Sternenkind

Alt image
Stacks Image 40

Hugo - mein erstes Sternenkind

Mein erstes Sternenkind. Für die Eltern war es allerdings schon das zweite. Vor acht Jahren hatte ein anderer kleiner Junge das Licht der Welt nicht erblicken dürfen. Damals gab es noch kein "Dein Sternenkind" und so blieben von damals nur ein paar Polaroids übrig. Ich komme also in das Entbindungszimmer und sehe den kleinen Hugo in seinem Körbchen liegen. Um 4.22 Uhr kam er mit seinen 23 Wochen und 3 Tagen auf die Welt, um 4.44 Uhr hat er sie wieder verlassen -- ein kleiner Junge, den seine Eltern mit offenen Armen empfangen hatten, der aber noch nicht soweit war. Mama und Papa sind 'im Tunnel' und nehmen wahrscheinlich nur ganz am Rand wahr, dass ich da bin. Aber diesmal wird es Bilder geben. Alle werden Hugo im Herzen behalten können.


Weiterlesen....

Ein Samstag auf der Autobahn

Die Tränen einer Mutter...


...im Auto fahre ich in Richtung zu Hause.
Die Hunde im Kofferraum, ausgetobt, satt, zufrieden, schlafend.
Ich hänge meinen Gedanken nach und schwimme im Feiertagsverkehr mit, als der Alarm meines Handys durch‘s Auto schrillt! Irgendwo Eltern die um Hilfe rufen weil ihr Baby es nicht geschafft hat... irgendwo Verzweiflung, Trauer, Hilflosigkeit auf der Suche nach ein wenig Trost. Ich drücke auf Rot und lehne den Call ab. Keine Chance im fahrenden Auto.
Wenige Minuten später... gleiches Geräusch, wieder ein Alarm.
Zeitgleich eine Ausfahrt zur Raststätte.
Was soll‘s‘ denk ich mir. Nehme den Call an und setze den Blinker rechts.
Weiterlesen....

Matilda - es war alles perfekt

Es war alles perfekt. Im November 2017 erfuhren wir, dass du dich auf den Weg ins Leben machen möchtest. Du hast deiner Mama die ersten Wochen ganz schön Rennerei zur Toilette beschert. Aber Mama nahm es gerne auf sich, denn sie wusste, dass es dir gut geht und du fleißig am wachsen bist. Der erste Ultraschall wurde recht früh von dir gemacht. Als Mama und Papa deinen Herzschlag das erste Mal sahen, waren all die Strapazen der letzten Wochen vergessen.

In den Folgenden Wochen erfülltest du uns mit dem reinsten Glück. Jeder Ultraschall war für uns ein Glücksmoment. Am 08.03.2018 stand der große Ultraschall an. Mama war zu diesem Zeitpunkt 18 Wochen und 3 Tage also 19 Wochen schwanger mit dir. Alles war zu unser Zufriedenheit, denn dein kleines Herz schlug gesund, du hattest dich gut entwickelt und auch Größe und Gewicht waren zur Zufriedenheit der Ärztin.

Ihre einzigste Sorge war, dass sie deine Harnblase nicht sehen konnte. Aber sie beruhigte uns vll. hattest du gerade deine Blase entleert. Aber sie wollte das Mama sicherheitshalber am 29.3. 2018 einen weiteres Kontrollultraschall machen.
Papa kuschelte jeden Tag mit dir, sprach mit dir, denn wir wussten endlich, dass du ein Mädchen werden solltest.

Doch zu dem Kontrollultraschall sollte es leider nicht mehr kommen. Montag den 12.03.2018 beschwerte sich deine Mama, dass sie plötzlich ein ziehen merken tut und ihre Rückenschmerzen wurden etwas intensiver. Papa beruhigte Mama und es wurde tatsächlich auch wieder etwas besser. Am Dienstag war es das Gleiche.


Weiterlesen....

Der kleine Lönne

Am Sonntag wurde ich zu einem ganz besonderen Einsatz gerufen.. Seit 3 Wochen wusste ich, dass Zwillinge geboren wurden. Dem einen geht es gut, dem Bruder leider nicht. Sie wüssten nicht, wie es sich entwickelt.. wollten uns aber schon mal Bescheid geben.. Der Call kam von der Neo. Intensiv des UKSH in Kiel.. Ihr Lieben dort.. ihr macht einen so großartigen Job... <3
Mit der Info habe haben meine Kollegen und ich uns die nächsten Tage organisiert. Dafür haben wir ein internes Forum.

Als ich einige Tage später zu einem anderen Einsatz in den Kreißsaal kam, habe ich danach die Neo besucht und nach dem kleinen Jungen gefragt... Dort sagte man mir, er wird beatmet. Man weiß noch nicht, wie es weitergeht...

Ohne ihn... ohne die Eltern zu kennen.. mir blieb dieses Gespräch auf dem Flur noch lange in Erinnerung, denn ich habe mich in das Gefühl der Eltern versetzt... Wenige Meter neben dem Zimmer lag der gesunde Zwillingsbruder.. Ein Pendeln zwischen Bangen und Hoffen.. zwischen Freude und Glück.. zwischen Verzweiflung und Hilflosigkeit..

5 Tage später war ich leider schon wieder im Kreißsaal.. und wieder habe ich an den kleinen Jungen gedacht.. Ich stand nach meinen Einsatz am Fahrstuhl und als die Tür der Neo gerade aufging, sah ich eine liebe Schwester, die schon einige Einsätze auf dieser Station mit mir zusammen begleitet hat.

Weiterlesen....

Theo - unser absolutes Wunschkind

Unser Theo war ein absolutes Wunschkind und im September 2017 war es soweit, dass wir positiv testen durften. Die ersten 2 Termine bei meiner Ärztin waren nicht schön, weil der HCG Wert nicht so gut war und man nichts sah. 


Aber in der 8. Woche war er auf einmal da und man sah sein Herz. Nur leider konnte der Papa nicht mit zu den Terminen. Bis auf ein bisschen Übelkeit etc. war dann aber alles okay. Wir haben ganz normal Weihnachten gefeiert und Silvester, zu Weihnachten hat unsere Tochter noch 2 Bücher bekommen über kleine Geschwister. Am 03.01 habe ich dann auf einmal Schmerzen in der Hand bekommen und sie wurde unglaublich dick aber kein Arzt wollte etwas machen weil ich ja schwanger war.

Abends sind wir dann ins Krankenhaus um es doch nochmal abklären zu lassen und wir sagten dann auch noch, dass mein Bauch ein bisschen zwickt um einen Ultraschall zu bekommen (im Nachhinein sagte uns die Ärztin das sie das wirklich oft hat und sie es auch völlig okay findet) weil der Papa ja nunmal noch nie unser Kind tanzen gesehen hat und noch nie das kleine Herz.

Die Ärztin hat wirklich lange geschallt weil das Bild so "komisch" aussah und ich dachte ernsthaft noch "Oh Gott, bestimmt Zwillinge" bis die Ärztin den Doppler anmachte und ich verstanden habe, warum sie so guckt.

Weiterlesen....

Show more posts


___________________________________________________________________________________

Dein-Sternenkind - es ist nicht erlaubt, diese Texte zu kopieren und sie an anderer Stelle zu verwenden!

Gewinner des Publikumspreises 2017 vom




Gewinner Publikumspreises 2017 Smart Hero Award



194,949
Ein Fest zu Ehren für Felix
Mein sechster Einsatz.Ich war ...
Merle Sophie- kleine Hummel
Wir haben 4 Kinder an der Hand, ...
Jana
Sternchen Jana,oder warum der ...
Aaron
Es war Sonntag Nachmittag. Ich stand ...
Linus
Zwei mal pro Woche komme ich ...
NATHANAEL
.embed-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; height: 0; overflow: hidden; max-width: 100%; } .embed-container iframe, ...
Noah - Eine Entscheidung aus Liebe
Es ist der 13.03.2018. Der letzte ...
Hugo - mein erstes Sternenkind
Mein erstes Sternenkind. Für die ...
Ein Samstag auf der Autobahn
Die Tränen einer Mutter... ...
Matilda - es war alles perfekt
Es war alles perfekt. Im November ...