Stacks Image 10
Stacks Image 14

Kostenlose Bilder für Dein Sternenkind

Alt image
Stacks Image 40

Eine Sternchenmama erzählt....

Hallo liebes „ Dein Sternenkind“ – Team,


auch ich möchte gerne meine Erfahrungen weiter geben. Deshalb habe ich mich in Absprache mit dem Fotografen dazu entschlossen einen Bericht zu schreiben.




Es war irgendwann Anfang Mai diesen Jahres als fest stand, dass mit meinem kleinen Baby irgendwas nicht stimmt. Der Boden unter mir öffnete sich nun schon zum zweiten Mal , denn ich hatte am 01.10.16 meinen ersten Sohn an einem schweren Herzfehler verloren. ( Hätte ich zu dem Zeitpunkt gewusst das es Die Sternenkind – Fotografen gibt hätte ich mich schon damals gemeldet.)

Ich habe dann kurze Zeit später von einer Freundin den Link zu der „Dein Sternenkind“ Seite bekommen und mir erstmal in Ruhe die Seite angesehen und mir einige Berichte durchgelesen. Danach stand mein Entschluss fest, wenn es dazu kommt, dass mein Baby gehen muss, dann melde ich mich dort um schöne Erinnerungen zu haben. Am 17.05.2017 hatten wir dann leider die traurige Gewissheit, unser kleiner Junge wird leider außerhalb meines Buches nie überlebensfähig sein, er hatte eine Trisomie 11. Am Freitag war dann die Planung zur Geburt, wir wollten unserem kleinen Marc das Leid ersparen. Davor schickte ich das Formular, was man auf der Seite findet ab und nahm dann erstmal den Termin im Krankenhaus wahr. Nach dem Termin schaute ich auf mein Handy und hatte eine E-Mail von Jens. ( So hatte er es ungefähr geschrieben!)



„ Ich habe Sie probiert anzurufen! Leider ist wahrscheinlich ein Fehler in der Nummer. Es wäre lieb wenn sie mich zurück rufen.
Lg Jens Laubmann.“



Ich rief ihn gleich zurück und schon als er nur seinen Namen sagte war mir klar, dass es der richte Mensch war um meinen kleinen Marc zu fotografieren. Wir unterhielten uns eine ganze Weile. Er meinte dann noch, ich solle mich melden sobald es losgeht und er würde sich ab Sonntag bereit halten, ich könnte ihn zu jeder Zeit anrufen. Er probierte mich dann, trotz dass er mich ja noch nicht kannte aufzubauen und gab mir noch einige liebe Worte mit auf den Weg.


Am Dienstag, den 23.05.17 wurde die Geburt eingeleitet, ich war zu dem Zeitpunkt in der 15Woche+6Tage . Nachdem klar war, dass ich nun in den Kreißsaal gehe und mein kleiner Marc jederzeit kommen könne sollte sofort Jens angerufen werden. Wahrscheinlich war es Telepathie oder er hatte Schluckauf, weil ich daran dachte ihn informieren zu müssen. Ich betrat den Kreißsaal und die Hebamme meinte nur zu mir: „ Der Fotograf hat gerade eben angerufen und er hat sich gleich auf den Weg gemacht.“ Ich war so froh, dass das alles so super ablief. Nun war noch meine Hebamme gekommen und es waren die zwei Menschen an meiner Seite, die ich brauchte um mich in dieser schlimmen Situation wohl zu fühlen. Nur Jens fehlte noch und ich hatte das Gefühl ich kann Marc nicht bekommen wenn Jens noch nicht da ist. Dann kam die Krankenhaus-Hebamme zur Tür rein und sagte, dass er nun da ist. Kein 10 min später war mein kleiner Marc auf der Welt. Er wurde in einer schön bemalten Schale mir gegeben, 15 cm groß und 56 g schwer. Leider musste ich zur Ausschabung und so übergab ich meinen kleinen Schatz an Jens, mit der Bitte schon mal schöne Fotos zu machen und auf ihn aufzupassen. 18 Uhr war ich dann zurück im Kreißsaal und von meinem Mann und Jens keine Spur. Ich musste schmunzeln, denn auf meine Frage wo die beiden sind sagte sie, die sind erst mal einen Kaffee trinken. Ich war heil froh, dass sich die beiden so gut verstehen, denn mein Mann war am Anfang nicht begeistert sich einen Fotografen dazu zu holen. Wir machten dann noch schöne Fotos von uns und von mir alleine mit Marc. Ich war fasziniert von Jens, wie liebe- und würdevoll er mit unseren kleinen Marc umging. Warum er das macht. Dann verabschiedete sich Jens von uns und sagte, er meldet sich sobald er die Fotos fertig hat. Ca. eine Woche später kam der Anruf. Paar Tage darauf haben wir Jens besucht und uns die Fotos angesehen. Er hat eine klasse Arbeit geleistet.


Nun stand am 22.06.17 unsere kirchliche Hochzeit an und ich habe Jens gefragt ob er Zeit und Lust hat dieses schöne Erlebnis mit uns zu teilen, klar war er dabei und freute sich vor allem auf die Torte!


Ich hoffe, dass wir bald noch weitere schöne Moment teilen und weiß auch nun schon wer dann mal mein Babybauch und Babyshooting macht.


Ich danke dir lieber Jens für deine Arbeit und danke an Kai, dass er diese tolle, wenn auch gleich traurige Sache gegründet hat und somit uns Sternenkinder-Eltern die schönsten Erinnerungen schafft.

Bitte Unterstütze uns durch Deine Stimme in unserer Arbeit - Deine Stimme wird dafür sorgen, dass wir mehr gehört werden mit unserem Anliegen!

Es ist wie bei der Wahl - da haben wir wieder gesehen -
JEDE STIMME IST WICHTIG

Alt image
Stacks Image 172
weeks
0
0
days
0
0
hours
0
0
minutes
0
0
seconds
0
0



Und den Smart Hero Award bekamen wir im Juni.

Alt image
Stacks Image 192
Alt image
Stacks Image 194
Die Tränen liefen...
Am Freitag am frühen Abend lass ...
Alle hatten sich auf ihn gefreut...
P. ist nicht lebensfähig, so sagte ...
100 Tage - Ella Charlotte
Heute möchte ich euch von einem ...
Ein Papa erzählt von seiner Tochter Greta-Matilda
... der Tag an dem unsere kleine Greta-Matilda zu den Sternen gereist ist... Unsere Erfahrungen mit der Organisation DEIN Sternenkind...
close

Lieber Leser - bevor Du unsere Geschichte weiterliest, bitten wir Dich um einen großen Gefallen.

Bitte Unterstütze uns durch Deine Stimme in unserer Arbeit - Deine Stimme wird dafür sorgen, dass wir mehr gehört werden mit unserem Anliegen!

Es geht auch ganz schnell!

Lieben Gruss von der Orga von Dein-Sternenkind, die ständig daran arbeiten, damit wir noch bekannter werden.

weeks
0
0
days
0
0
hours
0
0
minutes
0
0
seconds
0
0
Stacks Image 146
Bitte unterstützt uns
Deutscher Engagementpreis 2017
weeks
0
0
days
0
0
hours
0
0
minutes
0
0
seconds
0
0