Kleine Bauchmaus Emilia
Alt image
Stacks Image 204
Stacks Image 10
Stacks Image 14

Kostenlose Bilder für Dein Sternenkind

Alt image
Stacks Image 40

Kleine Bauchmaus Emilia


Bei dieser Geschichte wussten wir schon vor dem Call, dass die kleine Emilia keine Überlebenschance haben wird und ich früher oder später diesen Einsatz haben werde.

Eine Freundin meiner Frau hat der Mama, ihrer Arbeitskollegin, von Dein-Sternenkind berichtet, als diese ihr vom traurigen Schicksal ihrer kleinen Bauchmaus erzählt hat. Als dann klar war, dass die Schwangerschaft durch einen Fetozid in der 24. SSW beendet wird, hat meine Frau geraten, den Auftrag für die Bilder bereits einen Tag davor zu geben. Auch, dass es immer wichtig ist, offiziell über die Seite www.dein-sternenkind.eu einen Einsatz anzufordern, somit ist immer gewährleistet, dass die Bilder kostenlos sind und auch ein Fotograf kommt, denn nur hier werden genug Fotografen erreicht damit der Einsatz abgedeckt werden kann.

Leider sind wir diesmal an kein besonders kooperatives Krankenhaus geraten. Die Hebamme war ein sehr un-empathischer Mensch, der wenig Ahnung vom Umgang mit Sternenkinder und deren Eltern hatte und nein, wir werden auch dieses KH nicht namentlich nennen.

Nicht nur, dass ich als Fotograf inkognito eingeschleust wurde (als Freund der Familie) und auch keine Flyer hinterlegen durfte (weil es bestehen ja Verträge mit einer gewissen Firma), nein, die Krankenhausangestellte verlangte von Mutter, Oma und mir uns voll zu verschleiern. Sie stand dann währenddessen immer dabei und verbot mir, das Kind anzufassen und der Mutter wurde ihr Kind mit einer Krankenhausunterlage gereicht, dass diese Bilder als Erinnerung wenig taugen, muss ich wohl nicht näher beschreiben.

Zum Glück trat die Mama der kleinen Emilia einen Tag später mit meiner Frau über Facebook in Kontakt, wobei dann noch raus kam, dass sie ihr Kind nur nach Nachfrage nach der Geburt zu Gesicht bekam, wohlgemerkt in einer Brechschale und mit der Bemerkung ´ES´ bloß nicht anzufassen, wegen der Bakterien.

Falls die Dame das hier liest: es handelte sich bei diesem ´ES` um ihre Tochter, sie hat sie gerade geboren und nein, ihr Kind ist nicht giftig!

Meine Frau erfragte dann zum Glück noch, ob eine Bestattung stattfindet und als Emilias Mama es bejahte, schlug sie vor, den Bestatter zu fragen ob noch Fotos möglich sind. Keine zwei Stunden später die erlösende Antwort: ES IST MÖGLICH!

Also fuhr ich am nächsten Tag, es war ein Sonntag, zum Friedhof in die Kapelle und traf mich dort nochmal mit der Mama und Oma. Der Bestatter war einer der Guten, er verstand sofort uns alleine zu lassen und beide Frauen konnten die kleine Maus nochmal drücken und sich in Ruhe verabschieden, was ich fotografisch festgehalten habe.

Ich bin sehr erleichtert, dass ich auch diesen Eltern am Ende doch noch wundervolle Erinnerungen liefern konnte.



___________________________________________________________________________________

Dein-Sternenkind - es ist nicht erlaubt, diese Texte zu kopieren und sie an anderer Stelle zu verwenden!

Gewinner des Publikumspreises 2017 vom




Gewinner Publikumspreises 2017 Smart Hero Award



281,862
Kleine Bauchmaus Emilia
Bei dieser Geschichte wussten wir ...
Julian
Der Alarm kam während der ...
Ein Fest zu Ehren für Felix
Mein sechster Einsatz.Ich war ...
Merle Sophie- kleine Hummel
Wir haben 4 Kinder an der Hand, ...
Jana
Sternchen Jana,oder warum der ...
Aaron
Es war Sonntag Nachmittag. Ich stand ...
Linus
Zwei mal pro Woche komme ich ...
NATHANAEL
.embed-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; height: 0; overflow: hidden; max-width: 100%; } .embed-container iframe, ...
Noah - Eine Entscheidung aus Liebe
Es ist der 13.03.2018. Der letzte ...